Dies war die erste Version, welches an die Luftwaffe ausgeliefert wurde. Es war der Me 262 A-0 Vorserien-Version bis auf die Triebwerke sehr ähnlich. Und es wurde für die Verwendung als Abfangjäger vorgesehen.

Die Me 262 A-1a wurde von zwei 2 × Junkers Jumo 109-004 B-1 angetrieben. Später wurden 2 × Junkers Jumo 109-004 B-2 und möglicherweise auch 2 × Junkers Jumo 109-004 B-3 verwendet.

Bei den Tests wurden nachgewiesen, dass die Me 262 schneller als alle kolbengetriebenen Flugzeuge war. Jedoch war die Beschleunigung und Geschwindigkeitsreduzierung mangelhaft. Es hatte exzellente Sturzflug-Eigenschaften und gute Flug-Eigenschaften.

Umrüst-Bausätze (Fabrik-Modifikationen):

  • Me 262 A-1a/U1: Diese Unter-Version hatte überarbeitete Bewaffung, diese bestand aus: 2 x 30 mm MK 103 im Bug mit je 71 Schuss; 2 x 30 mm MK 108 im Bug mit je 66 Schuss und 2 × 20 mm MG 151/20 im Bug mit je 146 Schuss. Insgesamt wurde 3 Exemplare dieser Unter-Version gebaut.
  • Me 262 A-1a/U3: Aufklärer-Version. Bewaffnet mit 2 × 30 mm MK 108 im Bug und Kameras.

 

Zufallsauswahl von Me 262 dieser Version in der Datenbank